Kostenlose Lieferung          Bei Fragen +49 711 23761-24

Gabriele Münter | Der blaue See, 1954 | Kunstdruck

Gabriele Münter | Der blaue See, 1954
98,00 € *

inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

  • 10462
Gabriele Münter Der blaue See, 1954 Bildformat: 52 x 40,9 cm Blattformat:60 x... mehr
Produktinformationen "Gabriele Münter | Der blaue See, 1954 | Kunstdruck"

Gabriele Münter

Der blaue See, 1954

Bildformat: 52 x 40,9 cm
Blattformat:60 x 48 cm
5-farbiger frequenzmodulierter Druck auf 260 g Rives-Bütten
Limitierte Auflage: 1.000 Exemplare
Lentos Kunstmuseum, Linz
© akg-images  © VG Bild-Kunst, Bonn 2017
 
Gabriele Münter (1877-1962) zählt neben Paula Modersohn-Becker zu den bedeutendsten Vertreterinnen des deutschen Expressionismus. 1903 verlobte sie sich mit Wassily Kandinsky, mit dem sie Reisen nach Paris und später nach Murnau am Staffelsee unternahm. In Murnau wohnte Münter mit Kandinsky bis 1914. Hier kam es u. a. zu einem fruchtbaren Austausch mit dem Malerpaar Marianne von Werefkin und Alexej Jawlensky. Vor dem ersten Weltkrieg stand sie der Künstlergruppe "Der Blaue Reiter" nahe, zu deren Mitbegründern Kandinsky gehörte. Nach Kriegsausbruch lebte Münter in der Schweiz und trennte sich während dieser Zeit auch von Kandinsky. Bis zum ihrem Tod lebte sie dann abwechselnd Köln, München und Murnau. Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges wurden mehrere Ausstellungen zu ihrem umfangreichen Werk veranstaltet, in dem Münter sich mit exotischen und primitivistischen Motiven, aber auch mit abstrakten Elementen, Landschaften und Interieurs auseinandersetzte. In ihren Bildern verwendete Münter häufig kräftige ausdrucksvolle Farben, was ihren Darstellungen deren besonderen Charakter verleiht.
Abmessungen (cm)
0 x 0 x 0
DACO-Verlag

weitere Artikel
Zuletzt angesehen