Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Cosima-Gerner, WeissePfingstrosen, Acryl auf Leinwand, Ambiente
Cosima Gerner | Weiße Pfingstrosen
3.800,00 € *
Cosima Gerner: Forsythie und Erika, Acryl auf Leinwand, 2020
Cosima Gerner: Forsythie und Erika, Acryl auf...
2.900,00 € *

ABOUT COSIMA GERNER

Cosima Gerner (geb. 1966 in Schwäbisch Gmünd) lebt und arbeitet in der Region Stuttgart.
Die diplomierte Designerin für visuelle Kommunikation absolvierte ihr Studium an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Gestaltung in Pforzheim. Sie studierte Grafik-Design bei den Professoren Uwe Lohrer und Hajo Sommer, Ausstellungsdesign bei HG. Merz sowie Malerei bei den Professoren Bernd Berner und Herbert Egl. 2018 / 2019 besucht sie die Meisterklasse von Rosa Loy, die – wie auch ihr Mann Neo Rauch -
zu den bedeutendsten Vertretern der sog. „Neuen Leipziger Schule“ zählt.
Die Werke von Cosima Gerner sind oft großformatig, allesamt in Acryl auf Leinwand gemalt.
Die Ideen für Ihre Bilder findet die Künstlerin meist in ihrem unmittelbaren Umfeld. In ihren Werken ist ihre enge Verbindung zur Natur spürbar. Wie selbstverständlich gelingt es ihr, den Eindruck des unmittelbar Erlebten auf ihre Bilder zu übertragen. Auf diese Weise fängt
die Künstlerin in ihren Gemälden vorbeihuschende Momente ein, die auf der Leinwand vielfältig Gestalt annehmen. Mal expressiv, mal zurückhaltend, mal streng, mal bunt, mal monochrom, mal fröhlich, mal düster, mal gegenständlich, mal als Blüte, mal als Menschen, die still und nachdrücklich ihre Geschichte erzählen.
Jedes Kunstwerk lädt dazu ein, in ihm zu verweilen.
Zu den jüngsten Einzelausstellungen (-präsentationen) zählt die Ausstellung im „Eduard’s“, einem Café / einer Bar im Stuttgarter Dorotheenquartier (initiiert durch das Kunsthaus Schill und dessen Kooperation mit der Firma Breuninger, Stuttgart).

Cosima Gerner (geb. 1966 in Schwäbisch Gmünd) lebt und arbeitet in der Region Stuttgart. Die diplomierte Designerin für visuelle Kommunikation absolvierte ihr Studium an der Hochschule für... mehr erfahren »
Fenster schließen
ABOUT COSIMA GERNER

Cosima Gerner (geb. 1966 in Schwäbisch Gmünd) lebt und arbeitet in der Region Stuttgart.
Die diplomierte Designerin für visuelle Kommunikation absolvierte ihr Studium an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Gestaltung in Pforzheim. Sie studierte Grafik-Design bei den Professoren Uwe Lohrer und Hajo Sommer, Ausstellungsdesign bei HG. Merz sowie Malerei bei den Professoren Bernd Berner und Herbert Egl. 2018 / 2019 besucht sie die Meisterklasse von Rosa Loy, die – wie auch ihr Mann Neo Rauch -
zu den bedeutendsten Vertretern der sog. „Neuen Leipziger Schule“ zählt.
Die Werke von Cosima Gerner sind oft großformatig, allesamt in Acryl auf Leinwand gemalt.
Die Ideen für Ihre Bilder findet die Künstlerin meist in ihrem unmittelbaren Umfeld. In ihren Werken ist ihre enge Verbindung zur Natur spürbar. Wie selbstverständlich gelingt es ihr, den Eindruck des unmittelbar Erlebten auf ihre Bilder zu übertragen. Auf diese Weise fängt
die Künstlerin in ihren Gemälden vorbeihuschende Momente ein, die auf der Leinwand vielfältig Gestalt annehmen. Mal expressiv, mal zurückhaltend, mal streng, mal bunt, mal monochrom, mal fröhlich, mal düster, mal gegenständlich, mal als Blüte, mal als Menschen, die still und nachdrücklich ihre Geschichte erzählen.
Jedes Kunstwerk lädt dazu ein, in ihm zu verweilen.
Zu den jüngsten Einzelausstellungen (-präsentationen) zählt die Ausstellung im „Eduard’s“, einem Café / einer Bar im Stuttgarter Dorotheenquartier (initiiert durch das Kunsthaus Schill und dessen Kooperation mit der Firma Breuninger, Stuttgart).

Zuletzt angesehen